Ich verbeuge mich vor Euch

Vor einigen Tagen habe ich eine Spendenaktion gestartet. Die Überlegung ging erst darum, es über ein Spendenportal zu machen, aber habe mich letztendlich doch dagegen entschieden und es einfach nur über einen Text hier auf meiner Webseite zu realisieren. Den Spendenaufruf habe ich inzwischen entfernt da dort einiges drin stand, was nicht dauerhaft im Netz stehen muss.


Was aber dann nachdem ich es auf Mastodon teilte passierte, wollte ich gar nicht glauben. Innerhalb weniger Stunden war das benötigte Geld zusammen. Aber das war es noch nicht. Denn es ist sehr viel mehr zusammen gekommen als ich mir auch nur annähernd erhofft habe. Geplant hatte ich einen Kleinwagen mit vielleicht etwas Benzingeld dazu. Nun reicht es für einen Kombi mit Automatik. Kombi, weil ich da dann auch meinen XXL-Rollator mit auf die Fahrten nehmen kann und so doch erheblich flexibler sein kann und Automatik ... naja, sehr dicke Menschen haben sehr dicke Oberschenkel. Demzufolge auch Schwierigkeiten die Füße unten zusammen zu bekommen. Da ist das Kuppeln mit einem normalen Schaltgetriebe immer ein Kraft & Verrenkungsakt. Zudem reicht das Geld nun auch für Benzin und für einiges, um meinem Töchterlein ein tolles Wochenende bieten zu können inklusive Eis, Pommes und hier und da vielleicht mal Eintritt.


Ihr alle habt mich damit sehr glücklich gemacht. Denn es nagt jede Stunde an mir, dass ich meinem Kind gerne den Ein oder Anderen Wunsch erfüllen würde, aber nicht kann. Ich verbeuge mich mit dem größten Respekt vor euch und bedanke mich sehr !!! Und ich bin mir sicher, das Kind wird auch total glücklich sein, dank Euch!


Ich weiß nicht ob ich mich auf Mastodon bei allen bedankt habe an dem Tag. Es war eine immense Flut an Nachrichten die mich schlichtweg überrollte und auch etwas überforderte. Da kann es sein, dass vielleicht mal die Ein oder Andere Nachricht unter ging. Das geschah dann aber nicht absichtlich und ich bitte für diesen Fall um Entschuldigung.


Bei vielen die etwas gegeben haben konnte ich auch nicht genau nachvollziehen, wer es jetzt genau war. Stichwort Realname vs. Mastodon-Nick. Das tut mir natürlich auch leid.


Es sind insgesamt 708,23 € eingegangen. Ihr seid verrückt !!!! Ich habe den PayPal MoneyPool jetzt auch geschlossen.


Ich werde berichten was wir dann an dem Wochenende in den Herbstferien alles anstellen !


Danke Euch Allen

    Kommentare 2

    • Ich kann dir das mit den "anonymen" Spenden erklären. Es ist schon schwer genug um eine "Unterstützung" zu bitten, es wird aber noch schwerer mit konkret Einem bekannten Unterstützern umzugehen. Das liegt nicht an denen die etwas geben, sondern passiert im Kopf des Empfängers. Wie drücke ich der/dem gegenüber meine Dankbarkeit aus, kann ich irgendwas immateriell zurückgeben?

      Um beim Empfänger diese Überlegungen gar nicht zuzulassen, greifen manche bewusst zu der anonymen Spende.

      • Das ist durchaus verständlich. War auch nicht als Kritik gemeint. Habe ja die Möglichkeit extra im Money-Pool eingestellt gehabt, um auch anonyme Spenden zuzulassen.


        Gebe dir da auch uneingeschränkt Recht.