90 Tage Keto-Challenge

Aber warum das ? Schließlich macht der Kaptain doch schon länger Keto ?


Stimmt, aber es gab immer wieder Tage oder auch Wochen (z.B. Schulferien) in denen wieder Kohlenhydratlastiger gegessen wurde. Ich merke dann auch meist, wie schnell und wie extrem mich Getreidegift & Zuckergift in einen üblen Kreislauf ziehen. Es ist irgendwie immer zwei Schritte vorwärts und dann ein Schritt zurück, manchmal auch zwei Schritte zurück. Dann merke ich, dass es mir physisch wie auch psychisch wieder schlechter geht, dazu kommen dann Schuldgefühle und Selbstvorwürfe was mich noch mehr aus der Bahn wirft. Das muss ich eliminieren wenn ich irgendwann mal da hin kommen will wo ich hin möchte. Und daher die neue Challenge.


Man unterscheidet normalerweise zwischen Strict Keto (Clean Keto) / Lazy Keto und Dirty Keto. In aller Kürze erklärt:


Strict Keto bedeutet:


  • Mann isst unter 20 g Neto-Carbs pro Tag
  • Genaue Bilanzierung von Kcal & Makros
  • Am besten geeignet für zielorientierte Personen oder/und Personen, die Schwierigkeiten haben Gewicht zu verlieren

Funktioniert es ? Ja!


Lazy Keto bedeutet:


  • Man isst unter 20 g Neto-Carbs pro Tag
  • Keine Bilanzierung von Kcal und Makros, aber den Fokus auf die zugeführten Carbs und deren Grenzwert haben.
  • Am besten geeignet für Personen die es lieber einfach halten.

Funktioniert es ? Ja!


Dirty Keto bedeutet:


  • Mann isst unter 20 g Neto-Carbs pro Tag
  • Makros werden bilanziert
  • Man isst auch Fertiggerichte und ungesundes Essen, so lange die Macros stimmen.
  • Am besten geeignet für Personen, die nach Gusto mehr Flexibilität in ihrer Ernährung möchten oder die aus Zeitmangel oder beruflichen Gründen nicht auf Strict Keto zurückgreifen können.

Funktioniert es ? Ja!


Ich mache Strict Keto. Das hat den Grund, weil ich von meinem ungünstigen Essverhalten weg will, in das ich von Zeit zu Zeit zurückfalle.


Wie wird es nach den 90 Tagen weitergehen ? Eigentlich will ich mir da noch nicht wirklich Gedanken drum machen. Denn bis dahin vergeht noch ne Menge Zeit. Aber ich hoffe, dass ich den Keto-Lifestyle bis dahin wieder so verinnerlicht habe und dass sich auch der Kopf soweit umgestellt hat, dass es danach wie in den 90 Tagen weiter geht. Zumindest ist es das Ziel welches ich mit dieser Challenge anstrebe.

    Kommentare